Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aktienbase.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. August 2011, 11:25

Bank of America - Nächster Pleitekanditat??

zuerst die BoA ist die letzte verbliebene von der verbrecherbande "unabhängige" bank im burgerland! und gerade habe ich folgenden artikel gelesen:

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaf…bank-of-america

mich würde es wirklich nicht wundern, wenn diese nun auch noch platt gemacht wird. wie seht ihr das?
**************************************************************************************************************
keine kaufs-/verkaufsempfehlung!

"Wenn es gut ausgeht, dann habe ich zu wenige; wenn es schief geht, dann habe ich zu viele!"
**************************************************************************************************************

Die Betreiber und die Moderatoren von www.aktienbase.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt durch den von KOMA80 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine E-Mail an den Admin.

2

Dienstag, 23. August 2011, 20:41

JP Morgan May Take Over Bank Of America Read more

Posted: August 23, 2011 at 12:14 pm

There is a rumor circulated on Wall St. that JP Morgan (NYSE: JPM) will take over Bank of America (NYSE: BAC) within the week. The government will support the deal with a $100 billion investment in preferred shares issued by the combined entity. Alternatively, the government may guarantee the value of a large pool of Bank of America assets. The word is that Treasury Secretary Geithner has discussed the transaction with JP Morgan CEO Jamie Dimon.The “merger” would completely destroy the value of BAC’s common shares.

The government feels that the deal may be necessary as Bank of America struggles unsuccessfully to close several transactions to bolster its balance sheet. The Wall Street Journal reported that Business Insider speculated that the financial firm will need to raise $200 billion which would be another possible event that would wipe out common shareholders.

Bank of America’s fortunes have been hurt by events in just the last few days. A New York State judge agreed to allow institutional investors to intervene in an $8.5 billion settlement between the bank and groups that lost money on mortgage-backed securities. China Construction Bank Corp said Bank of American will continue to hold 50% of its share in the foreign financial firm. Many investors hoped Bank of America would sell its entire stake to raise money. Several analysts believe that the costs of owning mortgage firm Countrywide Credit have grown unexpectedly large.

Under federal law, JP Morgan and Bank of America could not combine because together they would have too large a share of several financial markets in the US. Treasury would apparently work with other government agencies to have those rules suspended and then the new combined bank would sell assets to get back into compliance later.

The government’s preference for a deal with JP Morgan rather than a federal takeover may be because it does not want to set the precedent of Washington owning one of the world’s largest banks “paid for” with taxpayer money.

Note: Credit default swap insurance on the bank’s unsecured debt jumped 64 basis points to 435 basis points, meaning it would cost $435,000 per year for five years to insure $10 million in bonds, according to Markit (via Reuters)

Douglas A. McIntyre


http://247wallst.com/2011/08/23/jp-morga…2F7+Wall+St.%29

Die Betreiber und die Moderatoren von www.aktienbase.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt durch den von body1 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine E-Mail an den Admin.

3

Dienstag, 23. August 2011, 20:42

na klingelts !!??? !!! ;) :P :winki: :sarcastic:

Die Betreiber und die Moderatoren von www.aktienbase.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt durch den von body1 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine E-Mail an den Admin.

Beiträge: 723

Aktivitätspunkte: 3 720

Wohnort: Bei Heidelberg

Beruf: Fertigungsplanung

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. August 2011, 21:14

Denke ich nicht. Die BOA Gespräche wären schon längst rum bevor JPM sie übernehmen würde.

Ich denke es ist eher die Verbindung, dass JPM / Geithner was neues aushecken um noch größer und mächtiger zu werden. BoA wird der nächste Kandidat sein der von der FDIC beschlagnahmt und unter JPM laufen wird. (Nee scherz). JPM soll BOA wohl übernehmen / aufkaufen.

Was für Vorteile wir vielleicht daus ziehen können weiß ich nicht. Nur falls wir JPM Aktien bekommen als Entschädigung könnte es interessant werden.

Die Betreiber und die Moderatoren von www.aktienbase.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt durch den von Thisismylife verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine E-Mail an den Admin.

5

Dienstag, 23. August 2011, 21:18

das bedeutet eine überlegung auf einen bank of america (short) ..ist völlig ernst gemeint !

Die Betreiber und die Moderatoren von www.aktienbase.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt durch den von body1 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine E-Mail an den Admin.

6

Mittwoch, 21. September 2011, 19:41

das bedeutet eine überlegung auf einen bank of america (short) ..ist völlig ernst gemeint !
Moody's stuft Bank of America stark ab

http://de.rian.ru/business/20110921/260663471.html
**************************************************************************************************************
keine kaufs-/verkaufsempfehlung!

"Wenn es gut ausgeht, dann habe ich zu wenige; wenn es schief geht, dann habe ich zu viele!"
**************************************************************************************************************

Die Betreiber und die Moderatoren von www.aktienbase.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt durch den von KOMA80 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine E-Mail an den Admin.

7

Donnerstag, 16. März 2017, 04:54

FfvNVEeWtLVczuD

This is way more helpful than antnyihg else I've looked at.

Die Betreiber und die Moderatoren von www.aktienbase.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt durch den von Carlie verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine E-Mail an den Admin.

Social Bookmarks

Thema bewerten